Der Garten — 26 of 37

Carsten Kreysler

Release 10

Section Touching

Instead of touching the purple key:

say "Samtig weich.".

Instead of touching the walls:

say "Rau.".

Instead of touching when the noun is the table or the noun is the chair:

say "Du fühlst die Maserung des Holzes.".

Instead of touching the bed:

say "Flauschig weich.".

Instead of touching the yellow key:

say "Unerwartet warm, aber angenehm.".

Instead of touching the floor:

say "Wie frisch gebohnert.".

Instead of touching the roses:

say "Autsch! Die Rosen haben spitze Stacheln.".

Instead of touching the trouser:

say "Die Hose ist aus einem derben Stoff. Sehr haltbar.".

Instead of touching vegetable patch:

say "Die Erde ist [if hard]trocken.[otherwise if not wet]locker und trocken.[otherwise]nass.[end if]".

Instead of touching the sky:

say "Du versuchst nach den Sternen zu greifen, aber mitten am Tag sind nicht einmal welche zu sehen.".

Instead of touching grass:

say "Das Gras ist etwas feucht, wie von Tau benetzt, und schön kurz gemäht.".

Instead of touching the hedge:

say "Die Blätter der Hecke fassen sich dickfleischig und fest an.".

Instead of touching the green key:

say "Die Kritallschlüssel ist sehr scharfkantig.".